Corona (COVID-19): Information und Links

Aktuelle Hinweise:

Corona-Impfanfragen nur per E-Mail an anmeldung@praxis-embsen.de. Es erfolgt keine Auskunft/Beratung durch unser Praxisteam am Telefon! Bitte halten Sie unsere Telefonleitung für Notfälle frei.
IMPFANFRAGE


Liebe Patientinnen und Patienten,
im Moment wird auch in unserer Hausarztpraxis gegen COVID-19 geimpft.
Bezüglich der Terminvereinbarung setzen wir uns mit Ihnen in Kontakt, wenn Impfstoff verfügbar ist.
Es besteht keine Möglichkeit zur direkten Terminvergabe in der Praxis oder telefonisch.
Sie können sich gerne bei uns auf eine Warteliste setzen lassen, um für Termine benachrichtigt zu werden. Bitte sehen sie von Telefonanfragen bezüglich des Impfstoffes und der Terminvereinbarung ab.
ACHTUNG WICHTIGER HINWEIS !
Für eine medizinische Beratung rund um den Impfstoff und das Impfen selbst, bitten wir Sie, einen Termin für eine Telefonsprechstunde zu vereinbaren. Wir können leider keine Auskunft geben, wann und mit welchem Impfstoff sie geimpft werden. Die Beratung ist für eine Aufnahme auf unsere Warteliste keine Voraussetzung.


Inhaltsverzeichnis:

Elektronenmikroskopische Aufnahme von Coronaviren, CDC/Dr. Fred Murphy - Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=822112
Elektronenmikroskopische Aufnahme von Coronaviren

Corona-Impfung
Verdacht auf eine Corona-Infektion?
Maskenpflicht in der Praxis
Infektionsschutz in der Praxis
Rezepte und Überweisungen
» Online-Bestellformular für Überweisungen
» Online-Bestellformular für Rezepte
» Bestellformular zum Ausdrucken
Weitere Information

Downloads:


Corona-Impfungen

Hier auf der Website informieren wir Sie laufend über das weitere Vorgehen bezüglich der Corona-Impfung.

Wann? Wir werden in unserer Hausarztpraxis in der Woche ab dem 12.4.2021 beginnen können, gegen Covid-19 zu impfen.

Wer? Wir priorisieren zunächst bis zum 7.Juni 2021 nach den vorgegebenen Priorisierungslisten.
In der Zwischenzeit sind Briefe vom Land und den Krankenkassen verschickt worden, die eine Priorisierung für eine Impfung gegen COVID-19 vorsehen. Jedoch bescheinigen diese Anschreiben keinen Anspruch auf eine sofortige Impfung. Sie können sich jedoch damit bei uns auch auf eine Liste setzen lassen. Dennoch bitten wir Sie nun sich auch gleichzeitig im Impfzentrum für einen Termin zu melden.
Wir tun, was wir können. Alle Praxen haben mit unveränderten Ressourcen eine Menge mehr Arbeit. Bitte haben Sie Geduld.
AUSNAHME: Gehören Sie zur Risiko-Gruppe 2 der Impf-Priorisierungsliste (hohe Priorität, Liste siehe unten), und fallen nicht unter die Kategorie „Personen mit Vorerkrankungen“, dann können Sie sich bezüglich eines Corona-Impfwunsches mit uns in Verbindung setzen per Rezept-Anrufbeantworter, über die Website, per Email, oder Fax, aber bitte NICHT telefonisch, da wir die Telefonleitungen für den laufenden Praxisbetrieb frei halten müssen.

Welche Impfstoffe? Eine Auswahl des Impfstoffes ist leider nicht möglich. Auf ausdrücklichen Wunsch können auch Zweitimpfungen von AstraZeneca für Personen unter 60 Jahren in Praxen vorgenommen werden. Dazu lassen Sie sich bitte auf eine Liste dafür setzen. Wir werden Sie dann für einen konkreten Impftermin kontaktieren.

Wie muss ich mich vorbereiten? Bitte drucken Sie sich den passenden Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung (s. Downloads) aus und bringen Sie diese ausgefüllt und unterschrieben mit. Bringen Sie Ihren Impfausweis mit. Sollten Sie keinen besitzen, drucken Sie sich bitte eine Ersatzbescheinigung aus und bringen diese mit. Wenn Sie keine Möglichkeit des Ausdrucks haben, können Sie ein Exemplar in unserer Praxis erhalten.
Planen Sie zeitlich eine kurze Nachbeobachtungszeit (ca. 15 min) ein und benachrichtigen Sie uns über bestehende Allergien und blutverdünnende Medikamente. Trotz Blutverdünnung mit Marcumar, Eliquis, Lixiana, Pradaxa etc. kann eine Impfung erfolgen, allerdings mit einer etwas dünneren Nadel.

Aufklärungsmerkblatt des RKI zu Ihrer Information, zum Herunterladen bzw. zum Drucken finden Sie hier:

  • » mRNA Wirkstoff (Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® von Moderna)
  • » Vektorimpfstoff (Vaxzevria®, ehemals COVID-19 Vaccine AstraZeneca von AstraZeneca und COVID-19 Vaccine Janssen® von Johnson & Johnson)

Attest für Impfung im Impfzentrum Impfungen in den Impfzentren bestehen weiterhin. Bitte nehmen Sie weiterhin unbedingt den ggf. dort bestehenden Termin wahr. Wenn Sie eine Bescheinigung zur Impfpriorisierung für Ihren Termin im Impfzentrum benötigen, bestellen Sie diese bitte auf dem Rezept-Anrufbeantworter, über die Website, per Email, oder Fax. Aufgrund des hohen Bestellaufkommens benötigen wir zur Zeit ein bis zwei Tage für die Bearbeitung.

Wie kann ich mich weiter informieren? Allgemeine Fragen zur Schutzimpfung werden auch ausführlich auf der Seite des RKI und des Paul Ehrlich Institutes beantwortet. Das Landes Niedersachsen hat eine Infohotline zur Coronaschutzimpfung und den Impfzentren eingerichtet: 0800 -9 98 86 65. Ausführliche Information stellt auch das Bundesministerium für Gesundheit bereit.

Wie sieht die Priorisierung aus? Die Information dazu finden Sie auf der Website der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen.

Durch den Start der Corona-Schutzimpfungen und dessen Vorbereitungen kommt es in den Praxen zu einer erheblichen Mehrarbeit. Bitte haben Sie Verständnis, dass durch die telefonische Auslastung unsere Erreichbarkeit teils nicht optimal ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Praxisteam.


Maskenpflicht

Maskenpflicht
Maskenpflicht

Zu Ihrem Schutz, dem der anderen Patientinnen und Patienten und unserem Schutz bitten wir Sie, in der Praxis eine Maske zu tragen.
Mehr Information zur Maskenpflicht finden Sie auf der Website des Landes Niedersachsen


Verdacht auf eine Corona-Infektion ?

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
wenn Sie:

  • an grippeähnlichen Symptomen (Fieber, Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Atemnot) leiden

kontaktieren Sie uns bitte telefonisch. Wir werden Ihnen einen Termin für unsere Praxis für einen Abstrich geben. In der Regel ist das Ergebnis innerhalb von 2 Tagen erhältlich, wenn der Abstrich bis ca. 12 Uhr vorgenommen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Praxisteam.


Infektionsschutz in der Praxis


Rezepte und Überweisungen

Helfen Sie uns die weitere Übertragung mit dem Corona-Virus zu reduzieren und betreten Sie bitte wegen Überweisungen und Rezepten nicht die Praxis.
NEU:

  • Abholung in der Praxis am Außenfenster ist jetzt auch möglich!
  • Einlesen Ihrer Krankenkasse kann nun über den Zugang am Außenfenster erfolgen.

Rezepte:
Bis auf Weiteres können Sie auch Rezepte über unsere Email-Adresse bestellen: anmeldung@praxis-embsen.de, über unser Online-Bestellformular oder wie gewohnt über Telefon oder Fax bestellen bzw. diese Anforderung in den Briefkasten werfen.
Bitte geben Sie an:

  • Name
  • Geb.datum
  • Medikament
  • Wirkstärke
  • Zustellungsweg: durch Post, Apotheke, Abholung in der Praxis am Außenfenster.

Bei einem Überweisungswunsch:
Hier finden Sie unser Online-Bestellformular dafür.

  • Fachrichtung des Arztes (z.B. Augenarzt)
  • Grund/Anlass der Überweisung.

Wir danken für Ihr Verständnis, auch, wenn Sie am Telefon etwas warten müssen.
Wir versuchen Sie so gut wie es geht zu versorgen.
Ihr Praxis-Team Embsen



Weitere Information:

“HÄUSLICHE ISOLATION: ANGST, KONFLIKTE UND GEWALT VERMEIDEN” (PDF)

“WAS HAUSÄRZTE BEI ISOLATION RATEN: DAS HILFT IHRER SEELE” (PDF)

“CORONAVIRUS-ERKRANKT, WAS NUN?” (PDF)

“DEUTSCHLAND KREMPELT DIE ÄRMEL HOCH” (Video auf der Website der Bundesregierung)